ADOPTED – Essenheimer Kunstverein

ADOPTED

DOKUMENTARFILM VON GUDRUN F.WIDLOK UND ROUVEN RECH
06.02.2014
20 UHR, KUNSTFORUM ESSENHEIM

„Afrikaner zeigen Herz für einsame Deutsche“ lautet die ungewöhnliche Schlagzeile eines Berichtes über die Organisation „ADOPTED“, die er- wachsenen Europäern Patenfamilien in Afrika vermittelt. Was einmal als Kunstprojekt von Gudrun F. Widlok begann, wurde zur Realität.

 

Da ist zum Beispiel Ludger aus Berlin, isoliert und enttäuscht von der Gefühlsarmut seines Umfeldes sucht er einen Ausweg, meldet sich bei „ADOPTED“ und wird schneller als erwartet ausgewählt.

Thelma aus Island studiert in Berlin. Sie kann es kaum erwarten, ihre neue Familie in Ghana kennen zu lernen, verschenkt ihre Möbel, packt die Koffer und fliegt los. Ein Abschied für immer?

Die ehemalige Lehrerin Gisela weiß nach dem Tod ihres Mannes nicht so recht, wo sie hingehört, die Kinder sind weit weg, die Bindung an den Wohnort gering. Ein besseres Leben in einer afrikanischen Großfamilie?

Der Film erzählt von dem Weg dieser drei Menschen nach Westafrika, von den Annäherungen an die fremde Lebensart und von unvermeid- baren Missverständnissen.

Nach der Vorführung Gespräch mit dem Filmemacher Rouven Rech

Eintritt frei