DORFBILD MIT APOSTELN – Essenheimer Kunstverein

DORFBILD MIT APOSTELN

JENS ARNDT
17.02.2005
KUNSTFORUM ESSENHEIM

Ein Kunstwerk schafft Unruhe im 350-Seelen-Dorf Gelliehausen, seit die Kirchengemeinde den bekannten Künstler Johannes Heisig beauftragte, ein Altarbild für ihr Gotteshaus zu schaffen. Eine Entscheidung mit Folgen, denn reale Personen des Dorfes sollen die Hauptrollen auf dem Triptichon übernehmen, 12 neuzeitliche Apostel quasi. Ein künstlerischer Ansatz, der Diskussionen auslöst: warum überhaupt, wer wird drauf sein auf dem Bild, in welcher Rolle, wer nicht, wird man überhaupt jemanden erkennen bei so einem modernen Künstler?
Der Film dokumentiert die Entstehung des außergewöhnlichen Altarbildesund porträtiert einige der ausgewählten „Apostel“ in ihrer dörflichen Lebenswirklichkeit. Ein spannender Mikrokosmos wird gezeichnet, der sich so auch in unseren rheinhessischen Dörfern wiederfinden könnte.