HOWYOULOOKATIT – Essenheimer Kunstverein

HOWYOULOOKATIT

THOMAS DRASCHAN, WIEN
07.09.2012 - 30.09.2012

Kuratiert von Andreas Preywisch und Dr. Gabriele Rasch

Eröffnung: Freitag, 7.9., 20 Uhr, Kunstforum Essenheim

Grußwort: Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Finissage: Sonntag, 30. September 2012, 17 Uhr

Würdigung von Florian Koch, Publizist und Kurator, Kunstblock Frankfurt a.M.

 

Nach den Materialcollagen der Berliner Künstler Ralph Bageritz+Henrik Jacob Anfang des Jahres und der Collagesammlung von Gerhard Meerwein im Juni, zeigt der Essenheimer Kunstverein den Wiener Medienkünstler Thomas Draschan mit surrealen Fotocollagen und Videos.

 

Thomas Draschan, 1967 in Linz a.D. geboren, studierte Film bei Peter Kubelka am Städel in Frankfurt. Mit seinem Film ‚Metropolen des Leichtsinns‘ begann vor mehr als 12 Jahren eine intensive Hinwendung zur Arbeit mit gefundenen Materialien, ‚Found Footage‘, wie er es nennt. Aus Hunderten 16mm-Filmen, Amateurfotos und Postkarten schneidet Thomas Draschan am Computer seine fulminanten Video- und Wandcollagen zusammen, die den Betrachter schwindelig werden lassen. Ein ständig wachsendes Bildarchiv stellt für ihn eine nicht versiegende Energiequelle dar, aus der er immer wieder neue Arbeiten mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkte kreiert. Die Ausstellung HOW YOU LOOK AT IT in Essenheim wird die bisher umfassendste Präsentation seiner Arbeit und zeigt diverse Collagen sowie die Mehrzahl an Filmen und Videos der letzten 12 Jahre.
www.draschan.com