LA PALOMA. SEHNSUCHT WELTWEIT. – Essenheimer Kunstverein

LA PALOMA. SEHNSUCHT WELTWEIT.

SIGRID FALTIN
23.10.2008
KUNSTFORUM ESSENHEIM

Als kleine Habanera – ein kubanischer Tanz im 3/4Takt – wurde La Paloma vor 150 Jahren komponiert, inzwischen ist die Melodie, die „Grande Dame der Popmusik“, das in der ganzen Welt am meisten gespielte, arrangierte, interpretierte Lied der Welt. Sigrid Faltin, Filmemacherin aus Freiburg, hat über das Lied, seine Geschichte und seine weltweite Bedeutung für Menschen einen preisgekrönten Dokumentarfilm gedreht.

 

Das Lied hat die Besonderheit, in der ganzen Welt in den verschiedensten Kulturen adaptiert zu sein. In Mexiko als Protestlied gegen die neu gewählte Regierung, in Sansibar zu Hochzeiten, in Rumänien auf Beerdigungen, in Deutschland als Seemannslied.
Was ist das Geheimnis des Liedes? Antworten geben in diesem Film ein La Paloma-Sammler und die Versionen von unterschiedlichsten internationalen Interpreten. Darunter der Berliner Coco Schumann, dem die Musik in Auschwitz das Leben rettete.

 

 

www.lapalomaproject.com