manythings – Essenheimer Kunstverein

MANYTHINGS

MARION EICHMANN, BERLIN
18. 8. 2017 - 10. 9. 2017

MANYTHINGS

Marion Eichmann
19.8.2017 – 10.9.2017
KUNSTFORUM ESSENHEIM (Kirchstraße 2, Ortmitte)

in Kooperation mit der DavisKlemmGallery, Wiesbaden

 

In den Werken der Berliner Künstlerin Marion Eichmann erfahren alltägliche Szenen und Objekte eine Verwandlung. Das Gesehene wird aufgesogen, reduziert, transformiert – die vorbeifahrenden Autos, die vorbeilaufenden Menschen oder ein Zimmer samt Einrichtung. In den in der Ausstellung präsentierten Installationen und Arbeiten auf und aus Papier schafft die Künstlerin einen eigenen Kosmos, der sich durch weiße Grundfarbe und schwarze Linien und Konturen auszeichnet.

Die Abbildung zeigt ihre Installation „Button down“ (2011), bei der sie eine Knopfsammlung verarbeitet hat. Sortiert und in vielen geweißten Kästchen gestapelt, sind die Knöpfe nun Teil des Kosmos der Künstlerin und haben nichts mehr mit ihrem früheren Leben als Inventar eines Kurzwarengeschäfts zu tun. Ja, es hat etwas Obsessives –  vielleicht ist es aber auch der Versuch, in eine chaotische Welt ein wenig Ordnung zu bringen.

 

Ausstellungseröffnung

in Anwesenheit der Künstlerin Marion Eichmann

Freitag, 18.8.2017 – 20.00 Uhr

Begrüßung:  Eva Appel

Einführung: Max Pauer, Frankfurt, Ausstellungsmacher und Künstler

mit freundlicher Unterstützung von Weingut Wagenknecht, Essenheim

 

Öffnungszeiten der Ausstellung

samstags 14.00 – 18.00 Uhr

sonntags 11.00 – 17.00 Uhr

 

Der Eintritt ist frei.