Massives Rumgeeier – Essenheimer Kunstverein

MASSIVES RUMGEEIER

INGKE GÜNTHER + JÖRG WAGNER
14.03.2014 - 06.04.2014
KUNSTFORUM ESSENHEIM

Eröffnung: Freitag, 14. März 2014, 20 Uhr

Einführung: Christian Kaufmann

Finissage: Samstag, 5. April, 18 Uhr mit Aktion „Massives Rumgeeier“

 

Eierschneider Spenden sind willkommen!

 

Ungewöhnlich genussvoll präsentiert sich der Essenheimer Kunstverein 2014. Seinen Namen wörtlich nehmend, zeigt er vier große Doppel- und Gruppenausstellungen zum Thema Essen. Ob die Kunst zu Essen, Kunst essen oder Essen als Kunst – seit Daniel Spoerri und Dieter Roth spannende Themen, die uneingschränkt aktuell sind, denn gegessen wird immer!

Den Anfang macht das Künstlerduo Ingke Günther und Jörg Wagner mit seinen interaktiven Projekten, bei denen Essen, Gastlichkeit, Alltags- und Küchenkultur im Zentrum stehen. Für Essenheim entwickeln sie ein Konzept, in dem das Lebensmittel Ei im Mittelpunkt steht. Als eines der grundlegendsten und nahhaftesten Nahrungsmitteln, kommt dem Ei in Küche oder Backstube eine besondere Schlüssel- bzw. Schüsselrolle zu. Zudem ist es ein hochästhetisches, perfekt geformtes „Ding“, das in seinen unterschiedlichen Erscheinungs- und Verarbeitungsformen zur künstlerischen und kulinarischen Auseinandersetzung herausfordert.

Die Künstler haben im Laufe ihres Projekts „Feldforschung Abendbrot“ eine Sammlung von Haushaltsutensilien, Geschirr und Geräten aufgebaut, die ein Stück deutsche Alltagskultur der 50er und 60er Jahre widerspiegelt. Teile dieser Sammlung, zum Beispiel das Kuchenplattenarchiv oder die Eierschneider-Sammlung werden in der Ausstellung zu sehen sein.

 

Die Ausstellung wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz

 

Mehr Informationen zu den Projekten des Künstlerduos unter:

www.extraktnetz.net