Rahmenwechsel – Essenheimer Kunstverein

RAHMENWECHSEL

LANDESKUNSTGYMNASIUM ALZEY
14.02.2014 - 02.03.2014
KUNSTFORUM ESSENHEIM

Eröffnung: Freitag, 14. Februar 2014, 20 Uhr

 

In Kooperation mit dem Essenheimer Kunstverein werden die diesjährigen Abgangsklassen des Landeskunstgymnasiums Rheinland-Pfalz im Kunstforum Rheinhessen die Ausstellung „Rahmenwechsel“ zeigen. Sie bildet einerseits ein Resumée der künstlerischen Entwicklung der Schüler und ist andererseits das Ergebnis eines selbstständig von ihnen organisierten Projekts im Rahmen des Beifachs „Projekt- und Ausstellungsmanagement“ am Landeskunstgymnasium.
„Rahmenwechsel“ bedeutet zunächst die Verwandlung eines bildnerischen Arbeitsergebnisses zum Betrachtungsobjekt. Es bedeutet auch die Reise eines Werks aus dem geschützten Umfeld der Werkstatt in den Rahmen einer öffentlichen Ausstellung. Schließlich ist „Rahmenwechsel“ zu verstehen als die Veränderung, die die Schüler als Absolventen des Landeskunstgymnasiums mit dem Ende ihrer Schulzeit nun durchlaufen.

 

Von klassischen Zeichnungen, Malereien und Plastiken erstreckt sich die Bandbreite der Exponate hin zu den neuen Medien Fotografie, Video und Klanginstallation. Sehr viel wurde während des letzten Jahres im Bereich Aktionskunst/Performance gearbeitet. Performances werden während der Ausstellung live und in Videoaufzeichnungen gezeigt werden.

 

Die Konzeption der Ausstellung soll die künstlerischen Stärken der Einzelnen zur Geltung bringen, auf der anderen Seite soll sie den Besuchern über Blockbildungen in den gezeigten Bild-Gattungen und Sujets eine anschauliche Ordnung bieten. Es wird insgesamt eine gesunde Mischung aus Ergebnissen der schulischen Lehre und der von den Schülern persönlich verfolgten Arbeit angestrebt. Beide haben sich in den Jahren am Landeskunstgymnasium ergänzt und zum Aufbau einer künstlerischen Persönlichkeit beigetragen.

 

Landeskunstgymnasium Rheinland-Pfalz