Wiegenlieder – Essenheimer Kunstverein

WIEGENLIEDER

TAMARA TRAMPE, JOHANN FEINDT
08.12.2011
EVANGELISCHE KIRCHE, ESSENHEIM

Können Sie sich an ein Lied erinnern, das Ihre Mutter Ihnen zum Schlafengehen gesungen hat?“ fragen Tamara Trampe und Johann Feindt  Menschen in den Straßen Berlins.

Eine  einfache Frage. Manche fangen an zu singen, andere lächeln,
einer weint. Die Erinnerung an die Mutter, die Kindheit, öffnet eine Tür, hinter der sich Schicksale verbergen. Geschichten von Geborgenheit und Wärme, aber auch von Einsamkeit und Ausgrenzung, von Heimat und Fremde. Melodien, ein paar Sätze, ein Lied, manchmal eine ganze Lebensgeschichte.
So wie die wiederkehrenden tanzenden Seifenblasen über der Stadt, treibt der Film durch Berlin. Die Erzählungen und Gesänge der Menschen, ihre Musik – mal zart und betörend, mal drängend und expressiv –  verweben sich mit den rauen Bildern der Metropole zu einem polyphonen filmischen Gedicht. (aus: Pressetext arte)

 

 

Sponsor: Weingut Braunewell, Essenheim